Aktiv werden

 

Du bist Lehrer*in oder dem Bildungssystem anderweitig verbunden und möchtest aktiv werden? - Mach bei den Teachers For Future mit!

Unter Aktiv werden bei Teachers for Future findest du alle Infos, die du für den Einstieg brauchst!
 

Nutze deinen Wirkungsraum als Lehrer*in!

Durch gut informierte Lehrer*innen als Multiplikator*innen kann das Thema Klimagerechtigkeit innerhalb und außerhalb des Unterrichts und der Schule behandelt werden.

Informierte Schüler*innen können mit ihren Eltern politische Diskussionen zu Klimagerechtigkeit führen. Viele Eltern besetzen schließlich auch Schlüsselpositionen und können maßgeblich zum Veränderungsprozess beitragen.

 Konkrete Vorschläge für die Schule:



Best Practice

VS Steinerkirchen - Wir wollen ein Zeichen setzen


"Wir, die 4b Klasse der Volksschule Steinerkirchen, haben 1000 Schmetterlinge gefaltet und wollen damit ein Zeichen setzen für einen verantwortungsvollen und respektvollen Umgang mit der Natur und der Umgebung, in der wir leben.

Unser Vorbild ist das japanische Mädchen Sadako Sasaki, das 1955 an den Folgen der Atombombenkrankheit Leukämie starb. Einer Legende nach bedeuten 1000 gefaltete Kraniche Glück und würden die Götter gut stimmen.

Bevor sie starb, faltete Sadako über 1000 Kraniche. Sie wollte damit ein Zeichen setzen gegen den Einsatz von Atomwaffen.

Zusätzlich zu den gefalteten Schmetterlingen, gestalteten wir Plakate über 15 Insekten. Diese sind zurzeit in öffentlichen Gebäuden und Geschäften unserer Heimatgemeinde Steinerkirchen ausgestellt."

SR Rosa Schnellnberger

 

An deiner Schule passieren auch schon tolle Sachen rund um das Thema Klimagerechtigkeit? Schick uns eine kurze Beschreibung und ein Foto an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und wir veröffentlichen deinen Beitrag hier.

Drucken